Liebe Choristen,

ruckzuck ist das neue Jahr da und keiner weiß so genau, wie es weitergeht. Aber keine Angst, wir haben wieder einige spannende Programm in Arbeit.

Ende April, den Tag müssen wir noch festlegen, aber es ist der 25. oder 26.April!, findet ein Kammermusikabend mit Chor und Solisten im Wintererfoyer statt (die Chorgage für die “Mutter” vom Theater Freiburg).

Am 16.Juni sind wir mit einer Tanzproduktion in Kooperation mit der Sportuni unter der Leitung von Christina Plötze, die dort Dozentin ist, im Konzerthaus Freiburg. Zur Aufführung kommt “Der Feuervogel” von Strawinski, “Mutter Gans”  und “Daphnis und Chloé”, beide von Ravel. Bei “Daphnis und Chloé” ist auch ein Satz mit Chor dabei, ganz klassisch, ohne Tanz und Schischi ;D

Am 7. August sind wir zu Gast in Ötigheim, diesmal auch mit ORSOphilharmonic mit Großem Orchester und Chor und einer “Galanacht der Filmmusik” – auch das ohne Tanz ;)

Der 1. September läutet dann das Jubiläumsjahr 25 Jahre ORSO ein: Rock-Symphony-Night in Lahr bei der Landesgartenschau.

Weitere Programme (ein Chorsinfonisches Werk am Totensonntag), ein Neujahrskonzert in Freiburg, Rock-Symphony in Freiburg und Konzerte in Berlin sind in Planung.

Dazu kommt die Musicalproduktion “Der Glöckner von Notre Dame” in Stuttgart, für die wir wieder den Chor stellen.

Die Projektseiten zu den Projekten sind in Arbeit, das wird aber eher Januar ;)

Im Februar und März ist Wolfgang hauptsächlich in Stuttgart und Brasilien unterwegs. In der Zeit wird es für den Chor Stimmproben geben, die lange angekündigten Seminare für Musiktheorie (Notenlesen, Blattsingen und so) und zwei Wochen werden wir wieder Jake Walsh hier haben, der mit uns probt. Anfang Februar ist auch unser Kleebach-Wochenende, bei dem wir für das Kammermusikkonzert üben und auch mal in “Daphnis und Chloé” reinschauen werden.

Grundsätzlich wird es im kommenden Jahr so sein, dass Wolfgang i.d.R. 14-tägig probt (vor den Konzerten auch wöchentlich und dann wann anders alle drei Wochen, wie es terminlich passt). Die Hauptproben werden weiterhin Mittwochs in der Weiherhofschule sein, dazu gibt es in den Wolfgang-Wochen dann Dienstags ODER Donnerstags Stimmproben im Studio 7, dem neuen Raum in der Schwarzwaldstraße 7. In den Wolf-Free-Days werden wir verschiedene Programme anbieten: Stimmproben, Stimmbildung in kleinen Gruppen und auch mal Proben mit anderem Chorleiter.

Ihr findet alle Termine im Kalender für Chorbitte ein bissle Geduld, bis alles eingetragen ist, wir sind dran ;). Ihr könnt Euch die Mittwoche aber grundsätzlich frei halten, es wird genug Angebote geben und wenn mal frei ist, ist das ja auch nicht so schlecht ;)

Am kommenden Wochenende proben wir für Rock-Symphony im Friedrichgymnasium, der Chor ist aber nur am Sonntag dabei. Am Samstagabend ist dann noch Mitgliederversammlung und anschließend ORSOfröhliche. Am Sonntag finden dann die Wahlen für die Chorsprecher statt. Wenn Ihr Kandidaten vorschlagen wollt oder selbst kandidieren und nicht in der Probe seid, könnt Ihr eine Mail schreiben an chor@orso.co. Die Abstimmung findet am Sonntag nach der Mittagspause bis zur Kaffeepause per Zettel statt, bis dahin habt Ihr auch Zeit, Eure Stimme abzugeben (dann leider per Mail) oder Ihr kommt einfach ins Friedrichgymnasium dazu.

Liebe Grüße aus Freiburg und Berlin

Sabine & Wolfgang

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.