Der Rosenkavalier versus Elektra – eine Ein-/Ranführung an Strauss’ Opernschaffen :-)

Liebe ORSOianer,

wir sind ja bekanntlich heute (Montag, 20. April) von 19 – ca. 20:15 Uhr via ZOOM verabredet um gemeinsam “Elektra” (Stream von der MET NYC) zu sehen und anschliessend darüber zu plaudern. Ich habe in meiner grenzenlosen Corona-Demenz völlig die Zeitverschiebung vergessen, sprich “Elektra” würde erst nach Mitternacht verfügbar sein.

ABER:
Es gibt eine fast noch bessere Alternative – vor allem für diejenigen, die noch nicht viel Kontakt mit R. Strauss hatten. Dem ein oder anderen mag “Elektra” schwerer zugänglich, schroffer – ich würde sagen “moderner” – erscheinen. Die MET sendet aber schon seit gestern und bis heute Nacht (Montag auf Dienstag, 0:30 unserer Zeit!)  – also auch gerade jetzt! – “Der Rosenkavalier” mit wundervoller Starbesetzung!! Diese Oper ist zum Einstieg geeigneter, leichter zugänglich, melodiöser, etc. aber trotzdem auf für “Kenner” interessant. Die “Elektra” dann Tags darauf zu erleben macht auch musikalisch viel mehr Sinn (obwohl interessanterweise “Elektra” VOR dem Rosenkavalier entstand). Jedenfalls gibt es eine…

PLANÄNDERUNG!

Ich werde heute 19 Uhr wie geplant eine Einführung / Ranführung an R. Strauss, “Rosenkavalier” und vielleicht Oper allgemein machen. Wer mag und Zeit hat, kann ja schon mal anfangen reinzuhören, ansonsten eben danach. Der Stream ist ja bis 0:30 online, wenn ihr etwa 20:45 anfangt, schafft ihr es gerade noch. Die Oper geht gut 3 Stunden und ist jede Minute wert genossen zu werden!

Ich werde heute von 19-20 Uhr schon bestimmte Stellen im Stream “anfahren”, vorstellen, reinhören gemeinsam mit euch. Ich habe teilweise schon Partiturseiten vorbereitet und wir sprechen über alles Mögliche rund um diese Musik aus Dirigentensicht. Ich zeige euch meine absolute Lieblingsstelle, Besonderheiten in der Partitur. Damit habt ihr auch gleich eine Einführung in “Partiturlesen” ;-)

Die Handlung des Werks, etc. werde ich nicht vorbeten, das kann jeder bitte selbst nachlesen auf Wikipedia und sonst wo. Zum Verfolgen der Oper im Stream empfehle ich zusätzlich die Website www.opera-guide.ch – dort könnt ihr von über 500 Opern die Synopsis lesen und vor allem das Libretto verfolgen! :-) Danke an Manuela (Sopran, Berlin) für den wertvollen Tipp. Ich habe die Links hier rechts noch mal aufgelistet und werde ggfs. noch weitere ergänzen.

Ich würde mich freuen über möglichst viele Operninteressierte und besonders NOCH-NICHT-Interessierte, evtl. kann ich ja den ein oder anderen für etwas Neues begeistern?

“Elektra” wird ja als nächstes nach “Rosenkavalier” von der MET gestreamt. Da aber der Rosenkavalier länger ist und die meisten von euch wohl eher erst heute Abend gucken können, wird es recht spät. Lasst diese wunderbare Musik auf euch wirken. Nutzt den Dienstag für “Elektra” (wir ORSOnauten haben Vorstandssitzung am Abend) und wir sprechen über die Strauss-Oper(n) am Mittwochabend ab 20 Uhr bei nem Bierchen. Mich würde tatsächlich interessieren was euch gefallen hat, was nicht. Wer es geschafft hat BEIDE Opern zu sehen (ohne nebenher was anderes zu machen, hahaha) – einfach ein lockerer, unverkrampfter, ehrlicher Austausch was ihr von Strauss und der Inszenierung so haltet ;-)  Sprich, diese Woche ist jetzt eine spontane Strauss-Opern-Fortbildungs-Woche!

So oder so freue ich mich euch zu sehen – egal wo, wann bei was! :-)

Bis später,

Euer Wolfgang

PS: Diese Woche ist der Stammtisch von Freitag auf Sonntagabend verlegt – zur Konzertzeit 18:30! :-) Für ein witziges Foto/Video für unsere Social-Media-Kanäle bitte wir euch alle in Konzertkleidung, mit Fliege und hübsch aufgebretzelt vor die Kamera zu begeben.. aber nur “obenrum”. Statt Konzerthose/Rock was möglichst Albernes tragen wie Pyjamahose, Badehose oder sonst irgendwas schräges. Ich werde dann alle zu einem bestimmten Zeitpunkt bitten kurz aufzustehen und sich wieder zu setzen, wir machen ein kleines Gag-Video daraus im Kontext des ausgefallenen FiMu-Konzertes (evtl. auf Musik von “Duel of the Fates”)  und posten das dann in der neuen Woche :-)