… erst am Nachmittag um 15:30 Uhr! (Aufbau ab ca. 14:30) Der SWR probt noch am Vormittag und wir müssen checken, wann die raus sind, bzw. wann wir umbauen können, etc. Für alle Profis: der Tag wird trotzdem pauschal wie immer mit 10h berechnet ,-)

Über 80 Anmeldungen für Chor und Orchester haben wir insgesamt schon, jetzt braucht’s bis zum 7. Januar noch mal genau so viele! Also auf geht’s zu den Sternen! Hier geht’s zu den Projektinfos, Hörbeispielen, etc. …

Liebe ORSOianer,

ich wollte das alte Jahr nicht verstreichen lassen ohne mich noch mal – auch im Namen der übrigen ORSOnauten – bei euch allen für ein turbulentes Jahr 2013 zu bedanken. Es war wohl das Jahr mit der höchsten Konzertdichte seit Bestehen von ORSO, und ja, ich hab’s a bisserl übertrieben und gelobe Besserung für 2014 ;-) …ähm.. naja.. vielleicht haben wir 2014 genauso viele Konzerte aber günstiger verteilt, weniger Pannen und Katastrophen, weniger Risiko, dafür mehr Gastspiele! News dazu folgen in Kürze.

Ich habe von allen Beteiligten auf und hinter der Bühne und im Freiburger Büro doch sehr, sehr viel abverlangt in den letzten Projekten und kann gar nicht genug “DANKE!” sagen für all das was ihr alle geleistet habt. Trotz aller Unwegbarkeiten, Rück- und Tiefschläge gab es auch schöne Erfolge, wenn auch teilweise an Mißerfolge der wirtschaftlichen Art gekoppelt. Zu den schönen Erfolgen zähle ich nicht nur Ötigheim oder Rockin’ Xmas – das waren wirklich tolle Abende – sondern auch “Wahn & Verismo” (siehe Kritik BZ!) , das Neujahrskonzert mit Beethoven 5 & Tschaikowsky, das Eröffnungskonzert mit Sibelius, etc. Glücklicherweise wurden alle Konzerte mitgeschnitten und wir werden die Aufnahmen nach und nach veröffentlichen und sobald als möglich –  und für ORSOianer besonders günstig –  zum Download online stellen (die Aufnahmekosten müssen irgendwie wieder rein).

Alles in allem muss ich für mich persönlich sagen: das Jahr 2013 hat beschissen angefangen mit krassem Hörsturz (immer noch nicht erholt davon leider), Turbulenzen im Vorstand, u.v.m.  – aber das Ende 2013 lässt mich wieder optimistischer in die Zukunft blicken. Wenn auch die finanziellen Probleme noch nicht behoben sind, so sind wir doch auf einem guten Weg wieder aus der Misere rauszukomemn. Besonderen Dank an unsere Schutzengel aus dem Chor, die uns – mal wieder – finanziell unter die Arme gegriffen haben! Doch auch Konzerte wie Ötigheim und Rockin’ Xmas konnten einen großen Teil der Verluste von Berlin + Ausfall Ganter wieder wett machen, wenn auch nicht vollständig ausgleichen.

Ich bin jetzt erst mal einige Tage in Berlin, bin auch hier permanent beschäftigt mit allerlei Online-ORSObürokram-Internet-Projektmanagement-Infrastruktur-Planungskramsdingens, Planeten lernen, viel Sport machen zwecks Stressabbau.. und ach ja: Onkel werden! Heute Nacht ging’s los und Silvesterparty ist spontan wieder zurück in die Bülowstraße verschoben, da unser Schwesterherz Katja (ehem. Chor, Alt 1)  heute Nacht schon in die Klinik ist. Es bleibt spannend! :-)

Euch allen einen guten Rutsch (bzw. Flutsch, haha) und ich hoffe möglichst viele von Euch  im Neujahrskonzert am 18. Januar zu sehen – ob auf oder vor der Bühne! :-)

Alles Liebe und Gute!

Euer Wolfgang & die ORSOnauten

PS: ja, das auf dem Bild ist ein Stück Berliner Dom in der Silvesternacht ;-) 
 
PPS: ach ja, und: “stay tuned!”.. es kommen noch ein paar Beiträge und Infos zum kommenden Projekt, Probenplanänderung für Chor, Youtube-Videos von Rockin’ Xmas, etc.  – daher immer dran denken: Projektinfos abonnieren! :-)

UPDATE von der Druckerei: möglicherweise kommen die Verpackungen für das CD/DVD-Pack erst am Samstagvormittag in Freiburg an! Wir drücken die Daumen, daß die geplante Lieferung für Freitag schon klappt. :-) 

Liebe ORSOianer,

just in time zu Rockin´Xmas erscheint der Live-Mitschnitt unseres Konzerts in Ötigheim 2013 als CD/DVD-Doppelpack. Auf der CD sind die besten 9 Aufnahmen des Konzerts, die übrigen Titel stehen als MP3-Download zur Verfügung (Code für einmaliges Runterladen ist beigelegt). Die DVD enthält das gesamte Programm – 25 Titel.

Das Doppelpack kostet für ORSOianer 13 Euro, (offiziell 18 Euro).

Damit Ihr die CD/DVD noch rechtzeitig zu Weihnachten bekommt, bringen wir sie am Freitag zur Generalprobe in die Rothaus-Arena mit und ich werde sie in der Proben-Pause ausgeben.

Ihr könnt das Geld per Lastschrift abbuchen lassen oder bar (passend!!!) mitbringen. Bitte füllt unbedingt das Formular aus, damit wir genügend CD/DVDs dabei haben!

Hier ist der Link zum Bestellformular

 

Liebe Grüße aus dem ORSObüro! :-)

Sabine Sohn

1459226_670869922952909_727137911_a

…was es nicht alles gibt, sehr sympathisch die Kids ,-)

Liebe Choristen,

die Probe für’s Neujahrskonzert heute Abend stand ohnehin auf wackligen Füßen, jetzt hat mich gestern auch noch eine heftige Grippe überfallen und ich lieg heute flach. Ich setze alles dran, für die Choreoprobe morgen abend (19-21 Uhr Rock Symphony Programm) wieder auf den Beinen zu sein. Nach der Probe am letzten Samstag bin ich aber ganz zuversichtlich, daß wir das Neujahrskonzert-Programm auch mit den verbleibenden Proben im Januar gut hinbekommen werden. ;-) Liebe Grüße !! Wolfgang

 

Sehr geehrte Fördermitglieder,

seit Juli, bin ich, David Wagner, der neue 1. Vorsitzende von ORSO e.V. und darf mich in dieser Eigenschaft jetzt erstmals bei Ihnen vorstellen und Ihnen einen kleinen Ausblick auf die kommenden Wochen geben. Zunächst möchte ich Sie alle herzlich zu unserem nächsten Konzert einladen, das bereits zum zweiten Mal stattfindende Projekt Rockin’ X-Mas am 21. Dezember in der Rothausarena in Freiburg. Unser künstlerischer Leiter Wolfgang Roese hat wie gewohnt ein fantastisches und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das auf geniale Art und Weise das Besinnliche der Adventszeit mit dem rockigen Kern des ORSO verknüpft. Im Anschluss möchten wir Sie außerdem recht herzlich zur Aftershowparty einladen. Hier können Sie mit Musikern und Choristen bei einem Bier oder Sekt feiern, tanzen und ins Gespräch kommen und damit einen direkten Einblick in die Welt von ORSO gewinnen. Den Weg zur Party finden Sie ganz leicht: Wenn Sie den Konzertsaal verlassen, wenden Sie sich einfach nach Links. Dort sehen Sie eine weiße Trennwand. Gehen Sie um diese herum und schon sind Sie da. Im Zweifelsfall können Sie auch einfach dem lautesten Geräusch folgen!

Des Weiteren möchten wir Sie jetzt schon auf das Neujahrskonzert am 18. Januar 2014 im Konzerthaus Freiburg hinweisen und auch hierzu herzlich einladen. In der ersten Konzerthälfte erwartet Sie Gustav Holsts wohl bekanntestes Werk “Die Paneten”. Die zweite Konzerthälfte führt das Thema Weltraum weiter mit Werken aus den Filmen Star Wars, E.T. u.a. Im Anschluss an das Konzert wartet ein kleiner Sektempfang für alle unsere Fördermitglieder. Auch hier bietet sich Ihnen wieder die Gelegenheit, mit den ORSOnauten aus Büro und Vorstand ins Gespräch zu kommen.

Sie werden voraussichtlich in der kommenden Woche auch einen Brief von uns erhalten, in dem wir Sie auf die sogenannte SEPA-Umstellung, das neue Bankeinzugsverfahren,  hinweisen werden. Der Gesetzgeber verpflichtet uns, Sie schriftlich per Post zu informieren, auch wenn Sie vermutlich schon ähnliche Schreiben von anderen Behörden und Organisationen erhalten haben. Um uns den Übergang zu diesem Verfahren zu erleichtern und uns noch etwas Zeit zu verschaffen, würden wir gerne die Mitgliedsbeiträge für das kommende Jahr bereits jetzt im Dezember einziehen. Dies würde uns auch helfen, den aktuellen finanziellen Engpass besser zu bewältigen. In dem erwähnten Schreiben werden wir Sie dann auch zur nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung einladen, die aller Voraussicht nach in den Tagen und Wochen nach dem Neujahrskonzert stattfinden wird.

Zu guter Letzt möchte ich es nicht versäumen, Sie auf die neue Preisstruktur der Tickets hinzuweisen, die es jetzt noch attraktiver macht, Fördermitglied bei ORSO zu sein.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen noch eine gesegnete Adventszeit und frohe Festtage!

 

Herzliche Grüße,

David Wagner

Liebe Choristen,

vielen Dank für die vielen Rückmeldungen, das ging mal flott! :-)

Wir sind zwar morgen erst mal nur ein “halber” Chor aber dennoch genug Leute um sinnvoll arbeiten zu können. D.h. es bleibt wie im Kalender angekündigt dabei:

11-14 Uhr Probe für Neujahrskonzert, 14-17 Uhr für Rockin’ Xmas :-)

Im Detail:

  • 11 Uhr – Einsingen
  • 11:30-13:00 Frauenprobe “The Planets” mit Wolfgang und Männer “Star Wars” III + IV mit Tomas Spurny
  • 13:00-14:00 Gesamtchor “Star Wars”, E.T. + Star Trek

nach einem Päuschen geht’s weiter mit Rockin’ Xmas-Programm und auch Choreo, haben ja viel Platz da ,-)

  • 14:15-15:30 Stücke pauken
  • Päuschen
  • 15:45-17:00 Ausdruck, Präsenz und Choreo (wird am Donnerstag von 19-21 Uhr (!!) im Ballettsaal des Droste-Hülsoff-Gym. noch intensiviert!)

Rolf kümmert sich dankenswerterweise um Kaffee, also bitte Tassen mitbringen.

Ich kümmere mich um den munteren Ausklang bei Glühwein im Anschluss an die Probe im ORSObüro, Schwarzwaldstr. 9 ,-)

Freu mich auf Euch, bis morgen!

PS: und wer die UMFRAGE noch nicht ausgefüllt hat, möge dies bitte dennoch tun, das hilft mir bei der Planung. Und bitte weitersagen, daß wir noch mehr Choristen suchen und dabei verweisen auf die Projektseite vo Neujahrskonzert: http://1401.orsopolis.de   :-) Danke!

Liebe Choristen,

tut mir bzw. uns allen einen großen Gefallen und füllt bitte jetzt gleich dieses gaaaaanz wichtige UMFRAGEFORMULAR aus.
Es herrscht hier im Büro Unklarheit, ob und wieviele und welche Choristen für welches Projekt zu welcher Uhrzeit proben können am Samstag, zumal hier eine kurzfristige Absage nach der anderen eintrudelt :-/

Zeiten und Projekt stehen außer im Kalender auch noch mal  im Formular. Bitte sauber ausfüllen und absenden, damit es keine böse Überraschung am Samstag gibt und ich ggfs. doch noch die Probe(n) absagen muss, was sehr unschön wäre.

Hier noch mal Infos, Daten und Hörbeispiele, bzw. Videos + NOTEN! (PDFs) zum: NEUJAHRSKONZERT (Die Planeten & Star Wars)

Und hier die Projektseite von Rockin’ Xmas.

Sobald ich eine Tendenz sehe, gibt’s wieder ne Rundmail, spätestens morgen Mittag/Nachmittag. Ich hoffe, die Proben können wie geplant stattfinden, aber derzeit gibt es zuwenig definitve Zu- bzw. Absagen, da einige mitsingen, dich sich nicht über Projektseite angemeldet haben und in früheren Formularen der 7.12. wiederum nicht drin stand, bzw. im neueren Formular wieder nicht von allen ausgefüllt wurde… naja, wie auch immer. Ich hoffe mit diesem kurzen Feedbackformular bekommen wir ein Optimum für alle hin!

Ganz liebe Grüße!!!

Wolfgang