Liebe Choristen,

Hier nun endlich die heiß ersehnten Infos zu den kommenden Projekten und Proben ;-)
Am 02.07 ist das #dabei-Festival in Berlin! Alle Infos findet ihr hier.
Die erste Chorprobe in BERLIN ist, wie schonmal angekündigt: Heute 20.06.22 um 19 Uhr in der Franz-Marc-Grundschule in Tegel.
Die nächste Probe ist dann am Montag, 27.06.22 um 19 Uhr in der Franz-Marc-Grundschule in Tegel.
Die GP für das #dabei-Festival ist entweder am 30.06. oder am 01.07. hier kommt es auf eure Rückmeldungen an!
Dann beginnen wir in FREIBURG am 29.06.22 um 20 Uhr mit einer Choreoprobe in der Weiherhofschule.
Die nächste Probe ist dann am 06.07.22 19:45 Uhr in der Weiherhofschule.
Weitere Termine für Choreoproben in Freiburg sind: 29.07.22, 08.02.22 und 05.09.22 SAVE THE DATES ;-)
In STUTTGART beginnen die Proben am 07.07.22 um 19 Uhr im Gemeindesaal in Möhringen.
Die nächste Probe ist dann am 21.07.22 um 19 Uhr im Gemeindesaal in Möhringen. ;-)
Bitte nehmt auch die angeboten Choreoproben ernst, diese sind genauso wichtig wie die restlichen Proben, wir haben seit 2 Jahren einige schon seit bald 3 Jahren keine Rock-Symphony mehr aufgeführt und brauchen alle die Auffrischung der alten Choreos und die Zeit die neuen Choreos zu lernen. ;-)
Dann nochmal die große Bitte euch zum CVT Workshop anzumelden! Alle Infos zum Workshop findet ihr hier, wir haben die Preise nochmal überarbeitet: Vollmitglieder zahlen 70€, Light-Mitglieder 80€ und Nichtmitglieder/Gäste 100€ für das ganze Wochenende. Der Workshop ist sicher für ALLE interessant und hilfreich, nicht nur für die RoSy-Sänger :D
Hier ein paar Worte von Wolfgang dazu: 
“Huhuuu Ihr Lieben Alle,
nur noch gute 2 Wochen bis zum CVT Workshop, bitte auf ARPA zurückmelden, es sind noch viel zu wenige Teilnehmer, was bissel blamabel ist, nachdem wir uns inzwischen Jahre darum bemüht haben, so einen hochwertigen Kurs für uns zu bekommen.
Ich lege die Teilnahme euch dringend ans Herz, wir können alle einen Qualitätssprung in Sachen Chorgesang gebrauchen und ich freue mich über den Workshop neue Techniken und Werkzeuge insbesondere auch für Rock-Symphony im Chor etablieren zu können. Bitte nehmt das ernst. Teilt uns bitte auch offen mit, warum ihr euch NICHT zurückmeldet / melden wollt oder was auch immer, damit wir hier nicht im Nebel rumstochern. Grundsätzlich dürfte in Freiburg die Feedback-Dynamik auf ARPA gerne höher sein, da wir nicht das Personal haben, euch allen einzeln wegen jeder Sache hinterher zu telefonieren, Dankeschöööön und weiter frohes Schwitzen (Hier regnets heute zum Glück endlich und ich kann wieder denken) 🤣😘
Ah, falls noch jemand Schwierigkeiten mir ARPA hat, ich kann diese Woche wieder support-Tickets bearbeiten, schreibt mich an unter support@arpa.orso.co wenn’s wo klemmt, Danke!”
Es ist wirklich wichtig für uns zu wissen, ob ihr dabei seid oder ob nicht, wir können sonst nicht planen! :-)
Wer noch keine Termine zu den Rock-Symphony-Proben sieht, wir sind dran und sie müssten im laufe der Woche bei allen erscheinen. Wir müssen im Moment noch jeden einzeln zu den Projekten einladen, das dauert etwas 😅
Dann noch ein SAVE THE DATE für die Berliner: Samstag, 03.09.22 Abends Mitgliederversammlung! Alle weiteren Infos hierzu, Einladung, Uhrzeit, Tagesordnung, etc. kommen noch in einer separaten Mail!
Und dann haben wir noch einen kleinen Auftritt in Freiburg: Unser lieber Eck und Karin heiraten am 23.7. in Münstertal. Was würde da besser passen, als eine kleine Einlage unseres Chores?!? Bitte meldet Euch auch dazu auf ARPA zurück, der Auftritt ist am 23.07. um 14:30 Uhr in Münstertal! Wir freuen uns wenn wir einen schönen Chor zusammen bekommen 😊
Viele Grüße aus dem sonnigen und warmen Freiburg
und bis Bald
Laura

IHR LIEBEN ALLE,
Ich kann mich kaum auf die Vorträge hier auf der re:publica konzentrieren, obwohl die wirklich (fast) alle ultra spannend, fordernd und sehr unterhaltend sind – zu gewaltig sind noch die Eindrücke sowohl vom Konzert als auch Proben als auch die Parties drum rum. Ich bin noch nicht ganz im Alltag angekommen.. ein Teil von mir hört euch noch nachhallen in der Philharmonie, ein anderer Teil von mir verirrt sich grad in zig Vorträgen zu KI, Krieg, Krisen, Kapitalismus, Klimawandel.. die starken Themen hier auf dem dreitägigen “Internet-Festival” in der Arena Berlin. Ich bin unendlich dankbar für die dieses tolle Pfingstwochenende mit euch ORSOianern. Es war eine rundum tolle Zusammenarbeit in alle Richtungen. Ein dickes, fettes Lob und DANKE an die ORSOnauten, die das alles möglich machen. Und natürlich an euch, den Choristen und Orchestermusiker:innen. Ihr ward einfach unglaublich!!! Es hat Riesenspaß gemacht mit euch arbeiten zu dürfen und ich bin mit dem Ergebnis seeehr zufrieden!! Danke für eure Energie, Zeit, Disziplin, enormen Einsatz an allen Fronten, die tolle Reisebereitschaft und Geduld mit meiner Ungeduld :-)
Ich kanns kaum erwarten euch wieder alle zu sehen und mit euch zu musizieren, zu feiern und zu tanzen! Ich bin gespannt auf das Rohmaterial der Digital Concert Hall, wir werden euch das natürlich nicht vorenthalten, kann aber dauern bis was Brauchbares online steht.
Passt alle gut auf euch auf, bleibt und werdet gesund und habt einen wundervollen Sommer! Wir sehen uns hoffentlich alle wieder im Herbst. Die Durststrecke bis dahin überbrücke ich mit ersten Chorproben für neues Rock-Symphony-Programm, hehehe ,-)
Wir hören von einander, allein schon wegen ARPA und ORGA für nächste Saison ,-)
Gaaanz liebe Grüße von der “Hoppetosse” an der Spree!
Euer Wolf ❤️

PS: Nur weil das Projekt in dem Berliner Konzert mündete gilt mein Dank natürlich nicht weniger auch ALLEN, die am Montag NICHT dabei waren. Auch die Konzerte in Stuttgart und Freiburg haben großen Spaß gemacht, wenn auch diese für mich körperlich noch anstrengeder waren, weil noch nicht ganz fit. Und ohne die Erfahrungen aus dem krassen Doppelkonzert-Wochenende in BaWü hätten wir am Montag in Berlin nicht SO brillieren können! Danke euch allen für alles!! :-* :-*  :-*