Hallo ihr Lieben,

Wie einige von euch schon mitbekommen haben, haben wir auch in diesem Jahr wieder viele spannende Projekte in Freiburg, Berlin und Stuttgart geplant.

Hier kommen die geplanten Projekt, für die ihr euch auch schon auf ARPA oder über orsopolis zurückmelden könnt:

26.04.20 Filmmusik | Philharmonie Berlin

21.05.20 Filmmusik | Konzerthaus Freiburg

31.05.20 Filmmusik | Liederhalle Stuttgart

25.10.20 Rock-Symphony Night | Konzerthaus Freiburg

06.12.20 Beethoven + X | Konzerthaus Freiburg

22.12.20 Die Schneekönigin | Philharmonie Berlin

11.01.21 Rock-Symphony Night | Liederhalle Stuttgart

03.05.21 Rock-Symphony Night | Philharmonie Berlin

 

Ihr könnt euch entweder über ARPA direkt (me.orso.co) oder über www.orsopolis.de zu den Projekten anmelden.

Wer weder über ARPA noch über ORSOpolis weiterkommt, kann sich gerne an Laura, laura.sohn@orso.co oder 01703216995 ,wenden, dann trage ich euren Teilnahmestatus ein.

 

Nun zu den Probeterminen, für Filmmusik in Berlin ist das Probewochenende vom 23.04. – 25.04.2020, Anspielprobe ist wie gewohnt am 26.04.20
Für Freiburg und Stuttgart gibt es ein gemeinsames Probewochenende das in Freiburg statt finden wird: 15.05. – 17-05.

GP Freiburg ist am 20.05.20 und GP für Stuttgart am 30.05.20 ( findet auch in Freiburg statt).

Die weiteren Probewochenenden sind am:
16.10. – 18.10.20 für Rock-Symphony in Freiburg

27.11. – 29.11.20 für Beethoven + X in Freiburg

18.12. – 21.12.20 für Die Schneekönigin in Berlin

08.01. – 10.01.21 für RoSy in Stuttgart

Die Termine für Rock-Symphony in Berlin im Mai 2021 werden noch bekannt gegeben.

 

Da viele immer wieder Fragen und es für alle auch interessant ist hier die Tarife:

Semiprofis: 9€/Stunde Probe

Profis: 11€/Stunde Probe

Der Konzerttag wird Pauschal mit 10h berechnet! Die Mittagspausen werden nicht mit berechnet. es sind in der Regel also 6 x 3,5h Proben + 10h Konzerttag.

Reisekosten werden nach Absprache übernommen, entwerder Bahnticket (o.ä.) oder Kilometergeld (0,15€/ km).

 

Ich hoffe ich habe nichts vergessen, ansonsten könnt ihr euch jederzeit bei uns melden

Sandra Roese (Orchestermanagement) sandra.roese@orso.co

Laura Sohn (Orchestermanagement, Notenwart) laura.sohn@orso.co

Sabine Sohn (Büroleitung, Gesamtorga) sabine.sohn@orso.co

oder über Telefon unter 0761 70 73 202

Wir freuen uns auf viele schöne Konzerte mit euch.

Viele Grüße

Laura und Wolfgang

Das dürfen nur ORSOianer sehen!

BITTE EINLOGGEN

(Please log in for access of this content)

Hallo ihr Lieben,

 

Am kommenden Donnerstag ist um 17:30 – 19:00 Uhr Probe mit Sascha in der Thomaskirche Kaltental. Schwarzwaldstraße 7 70569 Stuttgart.

Auf dem Probeplan stehen: Dreamers Disaster, Regina Coeli, Holding out for a Hero, Innuendo (auch die zweite Seite).

Da am Donnerstag die Zeit nicht reichen wird um die Choreo nochmal zu machen, biete ich an, am Freitag von 19:00 – 19:30 Uhr und am Samstag von 10:30 – 11:00 Uhr nochmal ne Runde Think im Bürgerhaus am Seepark, vor dem einsingen zu machen. :-)

Die Noten zu Innuendo und Holding out for a Hero findet ihr hier: https://backstage.orso.co/neue-noten-fuer-rock-symphony-chor/

Die neuen Noten müsst ihr euch dieses mal bitte selber Asudrucken, da vom Team auch bei dieser Probe niemand da sein wird. Wer es nicht ausdrucken kann, aus welchem Grund auch immer meldet sich bitte so schnell wie möglich bei mir laura.sohn@orso.co , dann können wir noch etwas organisieren. :-)

Viele Grüße und bis am Wochenende

Laura

Hallo ihr Lieben,

nach einem tollen Konzert in Karlsruhe geht es direkt weiter mit den Vorbereitungen für unser Rockin X’Mas am 22.12. im Konzerthaus Freiburg.

Die Proben hierfür finden im Bürgerhaus am Seepark statt: Gerhart-Hauptmann-Straße 1, 79110 Freiburg.

 

Probenplan:

ORCHESTER:

20.12.19  19:00 – 22:30 Uhr

21.12.19  10:00 – 18:00 Uhr

22.12.19  ab 14:00 Uhr ankommen im Konzerthaus, ca 15 Uhr Anspielprobe, 20:00 Uhr Konzert, Konzerthaus Freiburg

 

CHOR: 

20.12.19  19:30 Uhr Einsingen, 20:00 – 22:30 Uhr Tutti-Probe

21.12.19  11:00 Uhr Einsingen, 11:30 – 18:00 Uhr Tutti-Probe

22.12.19  ab 14 Uhr ankommen im Konzerthaus, ca. 14:30 Uhr Einsingen anschließend Anspielprobe, 20:00 Uhr Konzert, Konzerthaus Freiburg

 

Für Freitag 20.12.19 brauchen wir ab ca 15:30 Uhr wieder viele fleißige Helfer, die beim Beladen des LKW helfen. Ab 17 Uhr dürfen wir ins Bürgerhaus am Seepark und müssen dort dann entladen, Pulte aufbauen, Orchester Stuhlen. Auch hierzu braucht es Helfer. ;-)

Am Samstag gibt es in der Mittagspause wieder Pizza zu 1€ das Stück. Bringt also Kleingeld mit. :D Auch Kaffe wird es wieder geben, bitte Tassen mitbringen. :-)

Kleiderordnung:

ORCHESTER:

Männer: schwarze Konzertschuhe, schwarze Socken, schwarze Hose, weißes Hemd, schwarze Fliege, schwarzes Jackett. Bitte achtet darauf, dass es auch wirklich schwarz ist. Fröhlich Anthrazit ist nicht Schwarz.

Frauen: schwarz, elegant, Sexy, schwarze Schuhe, Feinstrumpfhose

Band: schwarz, rockig-fetzig, zB Lederjacke ;)

 

CHOR:

Männer: schwarze Konzertschuhe, schwarze Socken, schwarze Hose, schwarzes Hemd – die Ärmel werden auf 3/4 hoch gekrempelt.

Frauen: schwarze Schuhe (leichter Absatz), schwarze Feinstümpfe, schwarze Hose (enganliegend, KEINE Leggins oder Lederhose), schwarzes Chorshirt. Wer kein Chor-Shirt hat zieht ein schwarzes Shirt mit 3/4-Ärmeln und nach Möglichkeit V-Ausschnitt an.

Glitzerschals und Hüte bekommt ihr vor Ort ausgeliehen. Wer einen eigenen Schal hat bitte nicht vergessen ;-)

Bitte denkt daran, dass wir das komplette Programm, also auch Regina Coeli, auswendig singen! ;-)

 

Für das Konzert in Freiburg gibt es tatsächlich keine Karten mehr, wir sind bis auf den letzten Platz ausverkauft! :-)

 

Wir freuen uns Euch am Wochenende alle zu sehen,

Liebe Grüße

Laura und die ORSOnauten

Hallo ihr Lieben,

 

Auch in Berlin wird es dieses Jahr unsere Weihnachtsfeier “ORSOfröhliche” geben.

Am 14.12.19 um 18:30 Uhr startet die Feier im ORSOpalast, Hauptstraße 134, 10827 Berlin. Hierzu seid ihr alle herzlich eingeladen und wir freuen uns sehr auf das Wiedersehen nach der längeren Pause!

Für Glühwein ist gesorgt, wer aber etwas Essbares mitbringen möchte – Plätzchen, Kekse, oder als Gegengift Essiggurken, Rollmöpse & Chips etc.,  – kann dies natürlich gerne tun. :-)

 

Für unser Projekt am 06. Januar in Berlin sind wir erfreulicherweise bereits über 100 Musiker im Orchester, Danke schonmal an alle, die Mitmachen! Einzelne Plätze gibt es aber noch in folgenden Registern: Viola, Kontrabass, Oboe, Fagott, Saxophon, Satzholz, Tuba, Schlagwerk und Flügelhorn. Wer noch mitmachen möchte, oder jemanden kennt, der gerne mal mitspielen möchte, kann sich sehr gerne bei uns im Büro melden: orchester@orso.co

 

Und auch an Silvester wird es wieder eine große Silvesterparty geben, den Beitrag dazu findet ihr hier: https://backstage.orso.co/silvester-party-orsopalace/

Viele Grüße

Laura, Sandra und die ORSOnauten

 

Hier kommen nun die letzten Infos vor unserem Probewochenende in Freiburg:

 

Freitag,    29.11.19  19 Uhr, Streicherprobe im Bürgersaal Littenweiler, Ebneterstr. 13 79117 Freiburg Bitte bringt zu dieser Probe eure eigenen Pulte mit. Geprobt wird von den schon bekannten Stücken: Dreamer’s Disaster, Beatles Metamorphosis und MacArthur Park und alle neuen Stücke, die bis dahin fertig sind mal angespielt. Die, die sich noch nicht zurück gemeldet haben für die Streicherprobe können dies noch tun, wir freuen uns über jeden der kommt und mit probt.

Samstag, 30.11.19  10 Uhr, Orchesterprobe, 11:15 Ihr Einsingen Chor. Friedrich-Gymnasium, Jakobistr. 22 79104 Freiburg

Sonntag, 01.12.19  10 Uhr, Orchesterprobe, 11:15 Uhr Einsingen Chor. Friedrich-Gymnasium, Jakobistr. 22 79104 Freiburg

 

Wir haben wieder Kaffee da, bitte bringt hierfür eine Tasse mit. In der Mittagspause wird es wieder Pizza zu 1€ das Stück geben, bitte bringt hierfür Kleingeld mit.

Für das Probewochenende suchen wir dringend noch Helfer, die am Samstag Morgen schon um 8:45 Uhr zum Friedrich-Gymnasium kommen und beim Aufbauen helfen.

 

Am Samstag Abend nach der Probe haben wir unsere Mitgliederversammlung. Diese wird direkt im FG stattfinden. Die Einladung und Tagesordnung kam in einer separaten Mail.

Anschließend findet unsere ORSOfröhliche im ORSObüro, Schwarzwaldstraße 9, statt. Hierzu seid ihr alle herzlich Eingeladen. Wer gerne etwas mitbringen möchte (Knabberzeug, Lebkuchen, Plätzchen, Herzhaftes…) kann dies gerne machen.

Bitte meldet euch im Notfall oder wenn irgendetwas sonst sein sollte am Probewochenende unter folgender Nummer: 0170 7345223 Dort ist immer jemand erreichbar, auch wenn wir am Proben sind. ;-)

Über die Projektseite findet ihr die Programmplanung für alle 3 kommenden Konzerte. Die Notenbibliothek ist nun wieder online und auf dem aktuellsten Stand, von den neuen Stücken haben wir teilweise noch keine Noten, da diese erst noch geschrieben werden.

 

Wir haben für den 07.12. zwei Busse gemietet, mit denen ihr nach Karlsruhe mitfahren könnt. Bitte meldet euch über folgende Liste an: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1EGHcV5kH-svscrk5XWIyAZA5aia-9_hxPDkq3vQWvuU/edit?usp=sharing 

Die Busse fahren um 12 Uhr am ZOB in Freiburg los. ca 12:15 Uhr werden wir am P+R  Gundelfingen halten und 13:15 Uhr am “Offenburger Ei”

 

Wir haben wie viele wissen für unsere Chöre in allen drei Städten Chorgruppen auf WhatsApp. Seit kurzem gibt es diese auch für das Orchester, für kurzfristige Infos, Absprachen untereinander oder einfach nur “Quatsch” ;-) Die Links zu den Gruppen findet ihr auf dieser Seite: https://backstage.orso.co/whatsapp-gruppen/

Einfach den QR-Code scannen und schon seid ihr dabei ;-)

Das dürfen nur ORSOianer sehen!

BITTE EINLOGGEN

(Please log in for access of this content)

Liebe Orchester-Musiker,

Hier kommen nun endlich die ersten groben Infos zu den kommenden Projekten im Dezember und Januar. In den folgenden Mails gibt es dann mehr Details.

Wir spielen folgende Konzerte:

07.12.2019 Rockin’Xmas Schwarzwaldhalle Karlsruhe

22.12.2019 Rockin’ Xmas Konzerthaus Freiburg

06.01.2020 Rock-Symphony-Night Philharmonie Berlin

 

Dazu suchen wir noch Musiker, wer also noch mitspielen möchte, meldet sich am besten über ARPA oder per Mail an orchester@orso.co bei uns. Wer noch Kollegen kennt, die generell mal bei uns mitmachen möchten, kann  diesen Link weitergeben: mitmachen.orso.co. Darüber können neue Musiker sich bei uns bewerben.

Zur Kommunikation: Wenn Ihr Fragen habt zu den Projekten, nicht zurechtfindet auf orsopolis etc. gerne uns anrufen unter: 0761-7073202 oder Mail schicken. Im Kalender könnt ihr sehen, wer von uns gerade im Büro ist, wenn es um speziellere Sachen geht, wie Stimmverteilung, Sitzordnung etc.

 

Nun zu den Probeterminen:

29.11.2019 ab 19 Uhr Streicherprobe Bürgersaal Littenweiler

30.11.2019 10 – 18 Uhr Tutti-Probe Friedrich-Gymnasium, Jakobistraße 22 79104 Freiburg

01.12.2019 10 – 18 Uhr Tutti-Probe Friedrich-Gymnasium, Jakobistraße 22 79104 Freiburg

06.12.2019 ab 18:30 Uhr Generalprobe, Waldorfschule Freiburg-Sankt Georgen

07.12.2019 14 Uhr Anspielprobe, 20 Uhr Konzert, Schwarzwaldhalle Karlsruhe

20.12.2019 ab 19 Uhr Orchesterprobe, Bürgerhaus am Seepark, Gerhart-Hauptmann-Straße 1 79110 Freiburg

21.12.2019 10 – 18 Uhr Tutti-Probe und Generalprobe, Bürgerhaus am Seepark, Gerhart-Hauptmann-Straße 1 79110 Freiburg

22.12.2019 14 Uhr Anspielprobe, 20 Uhr Konzert, Konzerthaus Freiburg

 

03.01.2020 19 Uhr Orchesterprobe Hochmeistersaal, Paulsbornerstraße 86 10709 Berlin

04.01.2020 10 – 18 Uhr Tutti-Probe Hochmeistersaal, Paulsbornerstraße 86 10709 Berlin

05.01.2020 10 – 18 Uhr Tutti-Probe Hochmeistersaal, Paulsbornerstraße 86 10709 Berlin

06.01.2020 14 Uhr Anspielprobe, 20 Uhr Konzert, Philharmonie Berlin

 

Programmtitel sind noch nicht alle sicher, aber Planung in Echtzeit kann auf der Projektseite 1912  oder Projektseite 2001 eingesehen werden.

Unsere Bibliothek funktioniert wieder, dort könnt ihr euch die Noten zum Üben nun endlich wieder selber Downloaden. Wer gar nicht zurecht kommt füllt das Bestellformular aus. Auf ARPA gibt es keine Noten, die Bibliothek findet ihr unter diesem Link:  www.noten.orso.co  

Es sind noch nicht alle Noten online, gerade die neuen Stücke fehlen noch ;)

Meldet euch bitte zu den einzelnen Probeterminen auch auf ARPA bzw über orsopolis zurück. Hier gibt es zwei neue Tools die den Umgang mit ARPA vereinfachen:

Projektan-/ abmeldung: https://backstage.orso.co/projekte/rueckmeldung

Probeanwesenheiten: https://backstage.orso.co/anwesenheit

Bitte bringt zu den Proben immer eine Kaffeetasse mit, auch Wasser stellen wir wieder für Euch; ansonsten gibt es wieder Pizza zu 1€/Stück.

Für die Konzerte gibt es natürlich auch wieder Tickets: Freiburg ist schon fast ausverkauft, für Karlsruhe und Berlin sind aber noch gute Plätze zu haben. Wenn Ihr über unsere Tickethotline bestellt, gibt es Prozente und Ihr müsst keine VVK-Gebühren zahlen (0761-7073 200). Um den VVK für Karlsruhe anzukurbeln, bekommt Ihr dafür wieder 10% auf alle Karten, nutzt die Gelegenheit :-)

Viele Grüße

Laura, Sandra, Wolfgang und Sabine

 

Es hat ewig gedauert, aber endlich ist eine Lösung da. Sie ist noch nicht perfekt, aber halbwegs tauglich vorerst. Ihr könnt ab sofort wieder eure Noten als PDF runterladen. Es kann im Einzelfall noch sein, daß falsche oder keine Ordner angezeigt werden. In dem Fall bitte eine Mail an mich, Wolfgang, dann muss ich da händisch eingreifen.

Neben dem neuen Bibliotheksmodul findet ihr rechts daneben eine Liste der wahrsscheinlichsten Titel, absteigend sortiert als kleine Orientierungshilfe :-)  Innerhalb des Bibliotheksmoduls könnt ihr auch rechts oben nach Titel, Instrument etc. suchen. Wir sind immer noch dran, aufzuräumen und auszumisten und neues Material hochzuladen. Aber das meiste müsste wieder da sein :-)  Schaut mal rein…

Liebe Grüße und bis bald! Euer Wolfgang

Liebe ORSOianer,

unsere liebe Lisa aus dem Chor hat ein Plugin für uns bauen können mit dem ihr übergangsweise euch schnell und unkompliziert rückmelden könnt zu den kommenden Konzertprojekten. Und zwar ohne ARPA direkt benutzen zu müssen – die Daten sind und bleiben identisch, egal wo ihr was macht. Aber wir kennen alle die Schwächen von ARPA in seiner jetzigen Form (Filemaker-Framework) und ein tapfere ORSOprogrammiertruppe hat sich gefunden und arbeitet gemeinsam mit mir an einer besseren Lösung (dazu noch Open-Source!) für die Zukunft. Bis es soweit ist, gibt es eben diesen Übergang hier auf ORSOpolis per API-Schnittstelle und Token-Übermittlung. Ihr benutzt bitte hierfür die gleichen Zugangsdaten für dieses Formular hier wie ihr es auch für ARPA nutzt. Ihr schickt das ab und in ARPA sind die Eintragungen vorgenommen, als wärt ihr dort gewesen. Nur einfacher und schneller und ohne das andere drumrum. Lisa arbeitet bereits an einem zweiten Plugin was das gleiche für  Probentermin-Rückmeldungen ermöglichen soll. Viel Spaß damit und happy sending! Hier gehts zum neuen Formular….

Liebe ORSOianer,

es hat ne Menge Hirnschmalz und viel Zeit gekostet aber letzten Sonntag war der Durchbruch und ich kann euch endlich neue Funktionen auf Datengrundlage von ARPA hier in ORSOpolis anbieten:

  1. Werkverzeichnis
    Endlich ist sie da: eine Programm-/Werkliste, die ihr selbst filtern und sortieren und künftig anderweitig noch befragen und nutzen könnt. Dieses Verzeichnis zeigt euch auch anhand der Aktualitätswerte (1-5) an, was sich lohnt (auswendig) zu lernen und verlinkt wo vorhanden auf Übematerial, besonders für Choristen interessant. Diese Werkliste wird noch erweitert mit Links zu Orchestermaterial, da bin ich gerade noch dran. Schaut mal rein und probiert es aus!
    Da der Entwickler des Filebase-Plugins leider wie vom Erdboden verschwunden ist funktioniert seit geraumer Zeit unsere komplette Noten-Ordnerstruktur nicht mehr und muss umgebaut werden. Nicht wundern also wenn wo was nicht mehr da ist oder funktioniert.. es ist noch Baustelle.
  2. Studierlevel
    Damit könnt ihr Angaben machen zu jedem einzelnen Titel mit Werten von 1-5 (von 1: “kann/kenne Titel noch nicht” bis 5: “kenne Titel auswendig, kann ich im Schlaf”) . Das hilft mir bei der Probenplanung enorm, da ich Mühe habe über 3 Chöre in 3 Städten permanent den Überblick zu behalten. Also macht Gebrauch davon, je mehr Werte eingeben, desto genauer kann ich reagieren. Und Spaß machts auch noch :-) Hier gehts zu deinem persönlichen Studierlevel (nur du und ich kann das sehen) und hier die Übersicht für alle Mitwirkende (ohne Sichtbarkeit des Einzelnen).Liebe Grüße! WolfgangPS: Nutzt gerne die Kommentarfunktion auf den jeweiligen Seiten wenn es Fragen, Probleme, Anregungen gibt. Dankeschön.

Liebe ORSOianer,

ich bin die Charlotte, bin 19 Jahre alt und komme aus München. Ich unterstütze das Büro für 3 Monate als Praktikantin in Freiburg, bevor ich dann Kulturmanagement studieren will.

Ich freue mich euch alle kennenzulernen,

Eure Lotte

Liebe ORSOianer in Chor und Orchester, liebe Freunde und Förderer!

 

wie sicherlich schon viele mitbekommen haben, hat sich ORSO in den vergangenen zwei bis drei Jahren stark verändert. 

Startpunkt dieser Entwicklung war das Projekt “A SEA SYMPHONY” in der Philharmonie Berlin. Seitdem gibt es in Berlin einen Chor, der sich zuerst ausschließlich mit der Chor-Stellung für das Musical “Der Glöckner von Notre Dame” beschäftigt hat. Nach der Derniere in Berlin (und eigentlich ja auch schon vorher ;)) war vielen klar: Wir wollen gemeinsam und mit ORSO weitermachen. So nahmen schon 2017 Choristen aus Berlin an den Konzerten in Ötigheim teil (Verdi Requiem und Rock-Symphony). Seit Ende 2017 probt der Chor in Berlin regelmäßig und es gab schon einige erfolgreiche Konzerte.

Der Glöckner zog dann nach Stuttgart weiter und auch dort fanden sich Sängerinnen und Sänger, die gerne mit ORSO weiter musizieren möchten. 

 

Inzwischen haben wir etliche Konzerte gemeinsam gestaltet, Choristen aus Freiburg, Berlin und Stuttgart. Gerade die anstrengende weil fast tourneeartige Konzert-Power-Session im April und Mai hat nicht nur das Team und die Vorstände, sondern auch die Choristen und Musiker einander näher gebracht. Inzwischen gibt es nicht nur in Freiburg Stammspieler im Orchester, sondern auch in Berlin und so haben auch Berliner Musiker das Orchester in Freiburg und Stuttgart verstärkt.

Allerdings bringt das alles nicht nur tolle Erfahrungen, neue Freundschaften, Konzertlocations- und Formate mit sich, sondern auch viel Arbeit und Verwaltungsaufwand. Wir sind derzeit zwei Vereine mit getrennter Buchführung etc… was nicht nur erheblich mehr Aufwand bedeutet, sondern auch äußerst unpraktisch ist, von rechtlichen Fragen noch ganz abgesehen.  

Derzeit gibt es zwei Vereine:

Einerseits ORSO Freiburg, der seit 25 Jahren besteht und sozusagen die Mutter des Ganzen ist. In Freiburg ist der Stammchor und vor allem auch das Stammorchester beheimatet. 25 Jahre durch viele Hochs und ebenso viele Tiefs haben uns geprägt und auch zusammengeschweißt. 

Dann ORSO Berlin, gegründet vor 7 Jahren, damals mit dem Gedanken, in Berlin mit einem eigenen Verein leichter an Proberäume und Konzertsäle zu kommen. Bis 2016 dümpelte das alles mehr oder weniger herum, dann kam das große Sea-Symphony-Projekt und danach der “Glöckner” und seitdem sind über 100 Choristen aktiv dabei und beleben ORSOost. Auch im Orchester sind inzwischen einige Stammspieler dazu gekommen und seit dem vergangenen Jahr gibt es mit Wolfgangs neuer Wohnung, scherzhaft “Palast” genannt, auch eine Geschäftsstelle. 

Seit der “Glöckner” in Stuttgart gastierte, hat sich auch dort ein eigener Chor gebildet, der aus ca 70 SängerInnen besteht. 

Im März haben sich endlich die beiden Vorstände in Berlin zu einer mehrtägigen Klausur getroffen und wir haben uns Gedanken über die Zukunft des ORSO gemacht. Was wollen wir, wie, mit wem, wo und so weiter. Wir sind uns einig, dass wir uns nur ein gemeinsames ORSO vorstellen können und für uns auch Stuttgart mit dazu gehört.  Eigentlich gibt es nur ein ORSO – ORSOdeutschland sozusagen ;).  

Nun ist das rechtlich nicht ganz so einfach. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu gestalten und rechtlich zu verankern. 

Wir haben uns von Steuerberatern und Rechtsanwälten beraten lassen (und werden da noch mehr machen müssen) und im Moment sieht unsere Idee so aus:

 

Möglichkeit 1: 

Fusion beider Vereine. Der Einfachheit halber tritt ORSOberlin dem freiburger Verein bei. Dann gibt es Neuwahlen, in denen beide (alle drei) Städte paritätisch vertreten sind. Dazu wird die Satzung neu verfasst. Den Freiburger Verein aufzulösen würde bedeuten, dass wir keinen (kostenlosen!) Chorproberaum mehr bekommen, das müsste alles neu ausgelotet werden. Deswegen so ;).

Problem: Wie gestalten wir in Zukunft Mitgliederversammlungen etc??? 

 

Möglichkeit 2:

Die beiden Vereine bleiben wie sie sind. Wir gründen einen Dachverband “ORSO Deutschland”. Wenn z.B. Stuttgart jemals einen eigenständigen Verein gründen wollte, wäre der dann problemlos auch Mitglied im Dachverband. 

Mitglied im Dachverband sind die Vereine, der Vorstand des Dachverbands besteht aus den Vorständen der Vereine plus künstlerischem Leiter. Der Dachverband entscheidet über Projekte, “kleinere” Sachen werden vor Ort von den Ortsvereinen entschieden. So kann das Lokalkolorit erhalten bleiben und dennoch werden die großen Fragen gemeinsam entschieden. 

Dazu kommt die Idee der Gründung einer (g)GmbH. Diese würde den Konzertbetrieb abdecken und vor allem auch Partner von Veranstaltern wie Ötigheim sein. Das hat verschiedene rechtliche und finanzielle Vorteile. Die Geschäftsführung der GmbH muss nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten entscheiden. Die Form der gGmbH wird derzeit immer populärer sowohl in der Kulturbranche auch als in Pflegeeinrichtungen, Kitas und ähnlichem. Die gGmbH wird dabei als “schlagkräftiger”, “wendiger” empfunden als der Verein und wird auch als “professioneller” wahrgenommen in der Geschäftswelt. 

Die Vereine selbst wären dann hauptsächlich für die Mitgliederverwaltung und bspw. Chor-Orga zuständig, was die Buchhaltung zumindest für die Vereine um vieles vereinfachen und damit auch machbar für ein Ehrenamt würde. Die Konzertbuchhaltung, die sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, würde von der GmbH durchgeführt und (wie in Freiburg jetzt schon) professionell betreut. 

Selbstverständlich soll Niemand zu kurz kommen. Es wird weiterhin in allen drei Städten Proben geben, wir werden unsere Konzertaktivität ausweiten und versuchen, mehr Gastspiele an Land zu ziehen. 

Das alles geht aber nur, wenn wir die gewonnene Professionalität nicht aufgeben und das wiederum kostet Geld. 

Geld verdienen geht im Moment am besten mit Rock-Symphony in Freiburg und mit Filmmusik – klassische Konzerte sind leider überall ein Zuschussbetrieb und müssen entsprechend finanziert werden. Dafür reichen die Ticketeinnahmen auch bei gut besuchten Konzerten leider bei weitem nicht. So sind wir immer auf der Suche nach Sponsoren und Förderern :) 

Das alles ist noch im Findungsstatus und wir werden in den Mitgliederversammlungen nicht nur berichten, sondern sicherlich auch diskutieren. Wenn Ihr Ideen, Fragen oder Anregungen habt, freuen wir uns über Nachricht, hier im Kommentar oder per Mail! 

 

Seid herzlich gegrüßt aus Freiburg und Berlin, 

Sabine, Wolfgang & Sandra

 

Hallo ihr Lieben,

Seit Montag sind wir wieder aus dem ORRlaub zurück. ;-)
Unsere Proben in Freiburg beginnen am 11.09.19 19:45 Uhr in der Weiherhofschule mit Rainer.
Die nächste Probe mit Wolfgang ist dann am 18.09. mit einem Sit-In in der Weiherhofschule. Da darf jeder gerne was zu knabbern etc. mitbringen.
Auch zu den Proben in Stuttgart seid ihr herzlich eingeladen und die Stuttgarter freuen sich immer über Unterstützung aus Freiburg auch in den Proben. Das nächste Probewochenende dort ist am 28./29. September mit Grillfest am 28.09. meldet euch auch hierzu gerne über ARPA an.
ARPA funktioniert wieder, daher wäre es super, wenn ihr euch auch zu den wöchentlichen Proben in Freiburg zurück meldet, dass vereinfacht unsere Planung (wie viele Noten wir brauchen usw) ungemein ;D.
Wir bieten wieder Chorauditions an. Den Flyer hänge ich unten als PDF an. Bitte leitet ihn weiter, verteilt ihn postet ihn, wie auch immer ;-).