Beiträge

Hallo ihr Lieben,

Am Donnerstag, 05.03. ist um 19 Uhr probe mit Wolfgang in der Thomaskirche in Kaltental.

Am Samstag 07.03. proben wir von 10 – 16 Uhr mit Paul im Musikhaus Holzgerlingen. Dort findet auch parallel Einzelstimmbildung mit Susanne Müller statt.
Diese Stimmbildungseinheiten sind gezielt für die Mitglieder unseres Vereins.  Diejenigen die kein Mitglied bei uns sind, bitte ich sich erstmal zurück zuhalten und sich noch nicht einzutragen. Falls noch Termine frei wären am Samstag könnt ihr euch dann noch eintragen.
Hier ist die Tabelle zu Stimmbildung. Bitte tragt euch direkt hier ein und Löscht keine anderen Namen raus ;-): https://docs.google.com/spreadsheets/d/1nAO2vkMFAcvVIm3uk014RxvkXZYwxPBTEJHx-h1v6vk/edit?usp=sharing
Anschließend an die Chorprobe werden wir je nach stand der Choreo noch eine kleine Choreo-Session machen. Danach ist noch Zeit zum gemütlichen reden bei Kaffee oder ähnlichem ;-)
Die Stimmbildungseinheiten sind bis 17:50 Uhr angesetzt, da Susanne so viele wie möglich an diesem Tag mitnehmen möchte. ;-)

Bitte denkt daran euch zu den Proben auf ARPA zurück zu melden und schaut auch nochmal bei den Projekten rein. ;-) Es gibt viele neue spannende Projekte zu denen ihr euch schon zurück melden könnt. :)
Wie immer gilt, wer nicht auf ARPA kommt und auch bei orsopolis nicht weiter kommt kann sich gerne bei mir melden: laura.sohn@orso.co oder 01703216995.

Viele Grüße, viel Spaß heute Abend bei der Probe und bis nächste Woche

Laura

 

 

Hallo ihr Lieben,

erstmal allen, die wir dieses Jahr noch nicht gesehen haben ein gutes Neues Jahr!

Für uns geht es nach dem fulminanten Konzert in Berlin auch direkt weiter.

Nächsten Mittwoch, 15.01.2020, bietet Susanne einen Workshop zur LaxVox-Methode an, die sie gerne mit dem ganzen Chor irgendwann umsetzen möchte:

Liebe SängerInnen, das stimmbildnerische Ziel 2020 ist es, mit dem ganzen Chor die LaxVox-Methode beispielsweise beim Einsingen zu nutzen. Einige von euch haben den Workshop dafür schon besucht – diese SängerInnen betrifft diese Nachricht hier nicht.

Für diejenigen, welche sowohl die Methode nicht kennen oder sie nochmal von klein auf kennen lernen möchten – vielleicht auch um individuelle Fragen zu klären – der sei am kommenden Mittwoch, 15.01.2020, herzlich eingeladen. Es gibt 3 Gruppen je 45 min mit maximal 10 Teilnehmern, anbei findet ihr ein Google-Dokument, in das ihr euch eintragen könnt. Es gibt keine Anmeldefrist, wenn einer der Plätze noch frei ist, könnt ihr euch auch ganz spontan noch eintragen. Eine Bitte habe ich diesbezüglich: bitte nicht einfach kommen, wenn ihr euch nicht eingetragen habt. Wenn es Schwierigkeiten dabei gibt, bitte einfach bei mir direkt melden.
Das müsst ihr mitbringen:
– 0,5l Plastikflasche, etwa halbvoll mit Wasser
– 2,50 Euro für den Schlauch (wer einen hat, sonst mitbringen)
Ort: Studio 2
Fragen: Direkt an Susanne: susanne.mueller@orso.co

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1-4OVpsTzAZo4nDdYSNr0Ezv6FMoYymco-BWH7uupSQY/edit?usp=sharing

 

Unser neues Projekt ist Hooray for Hollywood Filmmusik – Musik im Film. Die Konzerttermine hierfür sind:

26.04.2020 Philharmonie Berlin

21.05.2020 Konzerthaus Freiburg

31.05.2020 Liederhalle Stuttgart

 

Die Projekte findet ihr größtenteils auch schon auf ARPA, meldet euch bitte an, wenn ihr dabei sein wollt ;-) Falls es beim Anmelden, egal ob über ARPA oder über orsopolis, Probleme geben sollte könnt ihr euch jederzeit an mich wenden, dann trage ich euch ein. :-) laura.sohn@orso.co

Die Proben hierzu beginnen am 22.01.2020 19:45 Uhr in der Weiherhofschule, Schlüsselstraße 5. Bitte meldet euch hierzu bei den entsprechenden Probeterminen an, dass ich weiß wie viel Notenmaterial ich richten muss. :D Auch hier gilt, wer sich nicht eintragen kann, kann sich bei mir melden. :-) laura.sohn@orso.co

 

Liebe Grüße und bis Bald,

Laura und die ORSOnauten

Emiko, unsere Stimmbildnerin in Berlin, ist vom 9. bis 17. Oktober in Freiburg und wird uns für Stimmbildung zur Verfügung stehen. Einerseits wird es Einzelstimmbildungstermine geben, dazu könnt Ihr Euch demnächst in eine Liste eintragen. Außerdem bietet Emiko am Wochenende 12.&13. Oktober einen Workshop an, zu dem Ihr Euch anmelden könnt.

EMIKO OKUYAMA

… studierte an der Universität von Yamagata (Japan) Gesang und Klavier. Ihre weitere Ausbildung erhielt sie am Nikikai-Operninstitut in Tokyo. Im Jahr 2004 bekam sie vom japanischen Kulturministerium ein Stipendium für ein Jahr, um sich in Europa weiterzubilden. Sie studierte daraufhin in Wien u.a. bei Kammersängerin Olivera Miljakovic, bei Margret Cahn und in Belgien bei Prof. Zeger Vandersteene. Außerdem nahm sie an Meisterkursen von Ruth Ziesak, Yva Barthelemy, Ulrich Eisenlor und Jean-­Nicolas Diatkine teil. Prägende Impulse erhielt sie durch die mehrjährige Arbeit mit Kammersängerin Helen Donath und dem Dirigenten und Pianisten Klaus Donath in Deutschland. Zur Zeit wird sie bei der Erarbeitung ihres Repertoires von Prof. Janet Williams unterstützt.

Emiko Okuyama arbeitet als Lied- und Oratoriensängerin sowohl in Japan als auch in Deutschland. In Tokyo ist sie auch bekannt für ihre Lehrtätigkeit als Stimmbildnerin und Gesangslehrerin, sowohl mit Chören als auch im Einzelunterricht.

Erfolgreiche Liederabende in Deutschland, z. B. Bremen, Brelingen, Erkelenz, Etelsen, Hannover, Hellwege, Hückelhoven, Lunsen, Mönchengladbach, Oyten, Worpswede, Thedinghausen, machten sie zu einer gefragten Liedsängerin und führten sie in der Folge u.a. nach Österreich sowie Belgien und Japan. Produziert wurden NHK-Rundfunk- und CD-Aufnahmen in Japan und Deutschland.

Seit 2015 lebt sie in Berlin und ist als Solistin und Stimmbildnerin/ Gesangslehrerin gefragt.

 

Ich biete einen Workshop für Stimmbildung an.
Beim Workshop werden wir grundsätzlich in der Gruppe arbeiten.
Durch Entspannung suchen wir den tiefen Ansatz der Stimme.
Wir arbeiten viel körperlich, machen Atemübungen, Muskel-Training, darum trage bequeme Sachen und bring eine Yoga-Matte mit.
Am Schluss steht ein kleines Repertoire.
(Die Stücke werde ich erst später festlegen und verschicken. Da wir nicht so viel Zeit zur Verfügung haben, nehme ich nur ein kleines Repertoire.)

•Am Samstag 12.& Sonntag 13. Oktober 2019, von 11:00 – 16:00 (mit Mittagspause)
•120€ für zwei Tage
•Am Kurs können max. 10 Personen teilnehmen damit ich mit jeden intensiv arbeiten kann.

Ich freue mich auf eure Rückmeldung! Emiko Okuyama

bei direkten Fragen an Emiko bitte eine Email schreiben: emiko.okuyama2@gmail.com

Zur Anmeldung bitte per Mail direkt an Emiko

Hallo ihr Lieben,

Seit Montag sind wir wieder aus dem ORRlaub zurück. ;-)
Unsere Proben in Freiburg beginnen am 11.09.19 19:45 Uhr in der Weiherhofschule mit Rainer.
Die nächste Probe mit Wolfgang ist dann am 18.09. mit einem Sit-In in der Weiherhofschule. Da darf jeder gerne was zu knabbern etc. mitbringen.
Auch zu den Proben in Stuttgart seid ihr herzlich eingeladen und die Stuttgarter freuen sich immer über Unterstützung aus Freiburg auch in den Proben. Das nächste Probewochenende dort ist am 28./29. September mit Grillfest am 28.09. meldet euch auch hierzu gerne über ARPA an.
ARPA funktioniert wieder, daher wäre es super, wenn ihr euch auch zu den wöchentlichen Proben in Freiburg zurück meldet, dass vereinfacht unsere Planung (wie viele Noten wir brauchen usw) ungemein ;D.
Wir bieten wieder Chorauditions an. Den Flyer hänge ich unten als PDF an. Bitte leitet ihn weiter, verteilt ihn postet ihn, wie auch immer ;-).